Ratgebertexte und ihre Aufgabe

Ratgebertexte können unterschiedliche Aufgaben erfüllen bzw. Lücken füllen, die in der Onlinewelt entstehen. Was würden Sie beispielsweise machen, wenn Sie in ein Fachgeschäft für Fernsehgeräte gehen und nicht so recht wissen, für welches Modell sie sich entscheiden sollen? Wahrscheinlich sprechen Sie einen Verkäufer an und lassen sich beraten. Im Internet bzw. in einem Internetshop ist dies jedoch aus verständlichen Gründen nicht möglich. Genau hier kann ein Ratgebertext Abhilfe schaffen. So ist es beispielsweise möglich, dass der Ratgebertext wichtige Fragen beantwortet, was er im Idealfall auch tun sollte. Eine mögliche Überschrift für einen passenden Ratgebertext in unserem Beispiel könnte beispielsweise lauten: „Was Sie beim Kauf eines Fernsehgerätes im Internet beachten sollten“. Im Text selbst finden Sie dann einige Punkte, auf die Sie tatsächlich beim beziehungsweise vor dem Kauf achten können bzw. sollten. Bei einem Fernsehgerät kann dies beispielsweise der Stromverbrauch sein. Der Ratgeber könnte Ihnen Informationen liefern, wie viel Strom ein solches Gerät heutzutage verbrauchen darf. Ein Ratgebertext sollte aber nicht nur für den Leser wertvolle Informationen liefern, sondern auch für die Suchmaschinen optimiert sein. Schließlich ist es heute keine Seltenheit, im Internet nach Lösungen für Probleme zu suchen, die dann mit der Hilfe von Ratgebertexten gelöst werden.

 

Welche Eigenschaften Ratgebertexte haben sollten

  • Die Leser sollten sich durch einen entsprechenden Mehrwert gut informiert fühlen und möglicherweise sogar den Link zum Ratgebertext weiter verbreiten.
  • Durch eine gute Suchmaschinenoptimierung tragen Ratgebertexte wesentlich dazu bei, die Präsenz der eigenen Webseite im Internet zu steigern.

Vor allem Ratgebertexte zu speziellen Themen (beispielsweise Nischenthemen) kommen sehr gut im Internet an und erreichen sehr gute Platzierungen in den Ergebnissen der Suchmaschinen.