E-Books – elektronische Bücher

Ein E-Book ist quasi ein elektronisches Buch, d.h., es besteht nicht aus Papier, sondern wurde erstellt zum Lesen auf entsprechenden E-Book-Readern, PCs oder auch Tablets sowie Smartphones. Der Unterschied zu einem herkömmlichen Textbeitrag bzw. einem einfachen Textdokument steht unter anderem darin, dass bei einem E-Book die Eigenschaften eines herkömmlichen Buches so gut wie möglich nachgebildet werden. Der Vorteil bei einem E-Book besteht darin, dass natürlich auch die modernen Möglichkeiten elektronischer Medien eingesetzt werden können. Eine tatsächliche Abgrenzung zu herkömmlichen Textdokumenten gibt es allerdings nicht. Die meisten E-Book Reader sind deshalb auch in der Lage, herkömmliche Textdateien oder PDF-Dokumente anzuzeigen. Viele E-Books stellen auch Abbilder ihrer Geschwister in Papierform dar; es sind also praktisch digitale Kopien der entsprechenden Bücher. Der Vorteil dieser elektronischen Bücher besteht darin, dass sie sich auf elektronischem Wege verbreiten lassen, also problemlos auf bestimmten Internetseiten heruntergeladen oder per E-Mail versendet werden können. Lange Lieferzeiten durch den Postweg gehören damit natürlich der Vergangenheit an.