Kühlschrank wurde einfach in der Natur entsorgt

Ein in einem Waldstück gesichteter alter Kühlschrank

12. Oktober 2016

 

Zigarettenkippen, leere Flaschen und Dosen, Papier- und Plastiktüten, Verpackungen von diversen Fastfood-Mahlzeiten sowie ausgespuckte Kaugummis findet man fast überall am Wegesrand oder in freier Natur. Dass mittlerweile auch Elektrogeräte wie Kühlschränke einfach so in der Landschaft entsorgt werden, war mir allerdings neu. Dieses Exemplar hier wurde am Rande eines kleinen Waldstückes gesichtet. Irgendwer brauchte diesen Kühlschrank anscheinend nicht mehr und wusste nichts Besseres damit anzufangen, als ihn hier abzustellen.

 

Tatsächlich gibt es viele Menschen, die ihren Müll einfach irgendwo in der Landschaft hinterlassen, da sie anscheinend keine andere Möglichkeit sehen, ihn zu entsorgen. Vielleicht ist es aber auch nur Bequemlichkeit. Schließlich können Geräte wie alte Kühlschränke meistens bei den örtlichen Entsorgungsbetrieben abgegeben werden, häufig sogar kostenlos. Die Geräte einfach irgendwo in der Landschaft abzustellen, ist sicherlich die schlechteste Lösung. Schließlich können aus alten Elektrogeräten schädliche und umweltgefährdende Stoffe austreten. Kühlschränke beispielsweise enthalten ein Kältemittel, welches alles andere als umweltfreundlich ist.

Die Entsorgung nicht mehr benötigter Elektrogeräte

Die Entsorgung von alten Elektrogeräten wird tatsächlich zu einem immer größeren Problem. Besonders an Weihnachten werden viele elektrische und elektronische Geräte durch neue und modernere ersetzt. Wohin nun mit dem Elektroschrott? Das ist dann immer wieder die Frage, die sich sicherlich viele Menschen stellen. Tatsächlich gibt es einige Dinge bei der Entsorgung alter Geräte zu beachten. Wenn schon ständig neue Geräte wie Computer, Smartphones, Notebooks oder Tabletts angeschafft werden müssen, sollten zumindest die alten elektronischen Geräte vernünftig entsorgt werden. Keinesfalls gehören solche Dinge in den Hausmüll oder gar in die Landschaft, wie dies oben zu sehen ist

 

Alle elektrischen und elektronischen Altgeräte müssen professionell entsorgt werden. Hierfür gibt es Sammelstellen oder auch Wertstoffhöfe, wo die alten Geräte (meistens kostenlos) abgegeben werden können. Auch verschiedene Verkäufer sowie Elektromärkte nehmen alte Geräte zurück. Geräte wie Mobiltelefone können auch verschenkt werden, sofern sie noch funktionieren. Soziale Organisationen beispielsweise nehmen diese Geräte häufig gerne an, um sie entweder innerhalb der eigenen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen oder auch an Leute weiterzugeben, die sich keine neuen Handys leisten können. Es gibt also zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, auch nicht mehr benötigte elektrische und elektronische Geräte noch einen sinnvollen Zweck zukommen zu lassen.

 

Und sollten die Geräte nicht mehr brauchbar sein, dann ab damit in einen vernünftigen Entsorgungsbetrieb. Übrigens: Brauchen Sie tatsächlich einmal einen neuen Kühlschrank, lassen Sie den alten doch gleich vom Lieferanten des neuen Gerätes mitnehmen.